DURCH DIE TAUFE ZU KINDERN GOTTES

Die Taufe:

Wie geschieht die christliche Initiation? Die christliche Initiation wird durch die Gesamtheit der drei Sakramente vollzogen:

  • Die Taufe, die der Beginn eines neuen Lebens ist;
  • Firmung, das ist die Stärkung davon;
  • die Eucharistie, die den Jünger mit dem Leib und dem Blut Christi im Hinblick auf die Verwandlung in ihm nährt.

Warum ist die Taufe wichtig? Weil sie die Geburt des neuen Lebens in Christus ist.  Nach dem Willen des Herrn ist es zur Erlösung notwendig, ebenso wie die Kirche selbst, in die die Taufe einführt.

Was ist der wesentliche Ritus der Taufe: Der wesentliche Ritus der Taufe besteht darin, den Kandidaten dreimal in Wasser zu tauchen oder ihm dreimal Wasser auf den Kopf zu gießen, während die Worte ausgesprochen werden: “N.N ., ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes”.

 Was ist die Frucht der Taufe: Die Frucht der Taufe, oder Taufgnade, ist eine sehr reiche Realität, die damit verbunden ist: der Erlass der Erbsünde und aller persönlichen Sünden mit der Geburt zu einem neuen Leben, durch das der Mensch zum angenommenen Sohn des Vaters, zum Glied Christi, zum Tempel des Heiligen Geistes wird. Aus eben diesem Grund wird der Getaufte in die Kirche, den Leib Christi, aufgenommen und zum Teilnehmer am Priestertum Christi gemacht.

Hinterlässt die Taufe auch eine unauslöschliche Spur? Die Taufe gibt der Seele ein unauslöschliches geistliches Zeichen, den Charakter, der die Getauften dem Kult der christlichen Religion weiht. Die Taufe ist aufgrund ihres Charakters nicht wiederholbar.

Kannst du dich ohne Taufe retten? Diejenigen, die den Tod durch den Glauben erleiden, die Katechumenen und alle Menschen, die unter dem Impuls der Gnade, ohne die Kirche zu kennen, aufrichtig Gott suchen und danach streben, seinen Willen zu tun, können gerettet werden, auch wenn sie die Taufe nicht empfangen haben. Die Taufe wird seit der Antike auch an Kinder verabreicht und ist eine Gnade und ein Geschenk Gottes, das keine menschlichen Verdienste voraussetzt: Kinder werden im Glauben der Kirche getauft. Der Eintritt ins christliche Leben führt uns also in die wahre Freiheit ein.

Was haben wir von Kindern zu halten, die ohne Taufe gestorben sind? Die Liturgie der Kirche lädt uns ein, auf die Barmherzigkeit Gottes zu vertrauen und für ihre Erlösung zu beten.

Wen kann er taufen? Im Notfall kann jeder taufen, vorausgesetzt, er will das tun, was die Kirche tut.

Condividi con i tuoi amici:

Autore: Bonassi Orazio

Nato a Rezzato in Provincia di Brescia il 27.maggio 1941 Cittadino Tedesco e appartenente al Clero della arcidiocesi di Monaco di Baviera. Ordinato Sacerdote a Brescia il 25 giugno 1966. Residente a Kammlach.