Pfr. Dr. Bonassi

Ich begrüße dich und freue mich, mit dir ins Gespräch zu kommen und dir das, was ich in meinem Leben gelernt habe, zur Verfügung zu stellen.

Der Dialog ist der einzige Weg, uns zu treffen.

Die Etappen meines Lebens sind eine Reise, die von der Barmherzigkeit des gütigen Gottes und der Hilfe so vieler Menschen, denen ich begegnet bin, geprägt hat.

Viele Grüße, Dr. Orazio Bonassi

Hier ist mein aktueller Lebenslauf:

  • Pfarrer Dr. phil. Orazio Fausto Bonassi von der Erzdiözese München.
  • Geboren am 27. Mai 1941 in Rezzato (Provinz Brescia – Italien).
  • Abitur an Liceo Virgilio in Rom.
  • Promotion zum Doktor der Philosophie an der Universität von Parma. Thema der Doktorarbeit: Vilem Flussers Thematik über Judenproblem, Migration und Medien.
  •  Vom 16. August 1966 bis 30. September 1968: Archivar in Vatikan beim Staatssekretariat für öffentliche Angelegenheiten und Mitarbeiter in der Kommission für Lateinamerika (CAL) mit Monsignore Antonio Samoré und Monsignore Agostino Casaroli.
  • Vom 1. Oktober 1968 bis 1. Oktober 1970: Subregens des Kollegs für die Kinder von Auswanderern in Osimo (Ancona).
  •  1970-1972: Kaplan für die Italiener in der Mission von St. Gallen (Schweiz).
  •  1972-1973: Weiterbildunsjahr in Rom.
  •  Juni 1973 – 20. September 1973: Als Priesterstudent der deutschen Sprache in der Pfarrei St. Johannes Baptist in Ismaning im Erzbistum München.
  • Oktober 1973 – 20. September 1978: Pfarrer der italienischen Mission in Oberhausen/Mülheim a.d. Ruhr (Bistum EssenSeptember 1978 – 31. Juli 1980: Kaplan der Italienischen Mission in München.
  • August 1980 – 30. September 1982: Kaplan in der Pfarrei St. Johannes Bosco in Unterpfaffenhofen im Erzbistum München.
  • Oktober 1982 – 30. September 1988: Pfarrer von Feldkirchen und nach der Inkardination und der deutschen Staatsbürgerschaft Pfarrer derselben Gemeinde (Inkardination 1983).
  • Oktober 1988 – 30. September 1992: Pfarrer in der Pfarrei Hl. Kreuz in München-Giesing.
  • Vom 1. Oktober 1992 bis 31. Mai 2001: Pfarrer der Pfarrei St. Josef in Puchheim und Pfarradministrator in Puchheim-Ort. 
  • Vom 1. Juni 2001 bis 30. Juni 2003 Pfarrer der deutschen Mission in Mailand und Varese.
  • Vom 1. September 2003 bis 30. September 2007: Pfarrer von St. Josef in Oberhaching und Pfarradministrator von St. Bartholomäus in Deisenhofen.
  • Seit dem 1. Oktober 2007 Pfarrer i.R. als residierender Priester in Vello am Iseosee (Brescia) tätig. 
  • Ab dem 1. November 2013 wohne ich in Kammlach und helfe im Dekanat Mindelheim.
  • Ich war auch geistliche Assistentin der KAB (Katholische Arbeiterbewegung) und der Kolpingfamilie.
  • Ich habe die Journalismus Kurse am Institut der Deutschen Bischofskonferenz.
  • Besondere Interessen: Philosophische, biblische und liturgische Studien sowie Architektur- und Musik Studien.  
  • Ich habe verschiedene philosophischen Symposien organisiert.
  • In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Pilgerbüro habe ich mehrere Gruppen im Heiligen Land, Lateinamerika, Ägypten, in der Türkei und Jordanien sowie mehrere Pilgerreisen nach Rom und Norditalien begleitet. 

DR. ORAZIO FAUSTO BONASSI